Notdienst
Öffnungszeiten: Mo bis Fr : 8:00-12:30 und 14:30-18:00 Samstag  : 8:00-12:00 Design & Layout by Dipl.-Ing. Dr. Fritz Zaversky
Gesundheitstipps Apotheke aus Ihrer
Mag. pharm. Fritz Zaversky Apotheker-Tipps
Thema - Raucherentwöhnung

Hanf - CBD
Hanf gilt als eine der ältesten Heilpflanzen mit einer mindestens 5000 Jahre zurückreichenden Verwendung. Als ursprüngliche Heimat wird der geografische Raum Indien-Tibet-China angenommen, von dem aus sich die Nutzung bis nach Europa verbreitete. Außer als Heilpflanze ist Hanf für die Verwendung seiner Fasern (stabile Seile und für robuste Kleidung) und Früchte ("Hanfnüsse") und daraus gepresste Öle bekannt, die reich an gesundheitsfördernden Omega-3 und Omega-6 Fettsäuren sind. Die Nutzung von Hanf als Rauschdroge begann erst sehr viel später. Mitte des 19. Jh waren Künstler wie Victor Hugo, Alexandre Dumas und andere Mitglieder im Pariser "Club des Hashischins" (Club der Haschischesser), hundert Jahre später verbreitete sich der Gebrauch der Droge Haschisch von den USA aus weltweit. 1942 wurde der berauschende Wirkstoff von Cannabis entdeckt und als Tetrahydrocannabinol (THC) bezeichnet. Obwohl im Vergleich zu Alkohol, Nikotin (Rauchen) und Heroin das THC eher als ungefährliche Droge einzustufen ist, ist die medizinische Verwendung in Österreich nur mit Suchtgiftrezept für MS- (Multiple Sklerose) oder Krebspatienten erlaubt.
Gänzlich anders stellt sich die Situation für Cannabidiol (CBD), einen weiteren, wichtigen Inhaltsstoff von Hanf dar:

Was ist CBD?

Wie wirkt CBD?
CBD reguliert in sehr komplexer Weise verschiedenste Funktionen wie Stressreaktionen, Erholung, Körpertemperatur oder Blutdruck, bewirkt aber auch die Reduktion von Angst, Schmerz, Anpassung des Muskteltonus, Neuro- und Zellprotektion, die Steuerung des Knorpel- und Knochenstoffwechsel, sowie Entzündungsvorgängen und Immunprozessen. Diese Mechanismen sind bei vielen Erkrankungen wie z.B. Depressionen, Arthritis, Diabetes oder auch Turmorerkrankungen von Bedeutung. Außerdem wird CBD gerne unterstützend zur Raucherentwöhnung genommen und auch unterstützend als Appetitzügler beim Abnehmen.

1. CBD-ÖL
Wir haben uns auf die Herstellung von reinem CBD-Öl spezialisiert und können je nach Wunsch/Verschreibung unterschiedliche Konzentrationen herstellen. Wir verarbeiten qualitativ einwandfreies, reines, natürliches CBD von lizensierten Herstellern, natürlich THC frei. Die optimale Dosis wird in Zusammenarbeit mit ihrem Arzt ermittelt.

Wie und bei wem wird CBD eingesetzt?
Im Gegensatz zu anderen Arzneimitteln gibt es für CBD keine Einschränkungen betreffend Alter oder Gesundheitszustand. CBD ist für Kinder genauso wie für geriatrische oder Palliativpatienten geeignet. CBD wird individuell dosiert; der Arzt wird ihre Dosis vorschlagen und gegebenenfalls schrittweise erhöhen; Üblicherweise erfolgt die Einnahme morgens und abends.

Welche Nebenwirkungen können bei CBD auftreten?
Aus den seit 1972 durchgeführten Studien und therapeutischen Anwendungen lassen sich für pflanzliches CBD bisher nur geringfügige unerwünschte Ereignisse wie Kopfschmerzen oder Mundtrockenheit ableiten. Schwerwiegende Nebenwirkungen wurden nicht beobachtet. Wenden Sie sich an ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie glauben, eine Nebenwirkung zu bemerken.

Sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder kontaktieren Sie uns, falls Sie noch Fragen haben! Unser Team berät Sie gerne in einem persönlichen Gespräch.

2. Hanfproteinpulver von A-Ware aus Hartberg

"Hanfprotein ist so nährstoffreich, dass sich ein Mensch monatelang, ohne die Gefahr Mangelerscheinungen zu erleiden, nur von Hanfprotein ernähren könnte."

Dr. med. Patrick Thurner

Neben der optimalen Aminosäuren-Zusammensetzung ist A-WARE Hanfprotein von Natur aus reich an Ballaststoffen, essenziellen Fettsäuren (Omega 3+6) und enthält zusätzlich große Mengen an Mineralstoffen, Spurenelementen und Vitaminen. Außerdem ist Hanfprotein basisch und sehr leicht verdaulich, enthält viele Ballaststoffe und unterstützt somit einen ausgewogenen Säure-Basenhaushalt.
Der größte Vorteil von A-Ware Hanfprotein ist die regionale, chemiefreie und umweltschonende Verarbeitung in der Steiermark. Die gesamte Produktion vom Anbau bis zur Verpackung findet in der Steiermark statt. Es sind somit keine langen Transportwege notwendig.
A-WARE Hanfprotein gibt es in den drei Sorten RAW (unverfälschter Naturgeschmack), FDC (zart-herbe Kakaonote) und CCN (zarter Karamellgeschmack).

3. Hanftee - Lose oder in Teebeuteln
Hanftee wird aus Lebensmittelhanf in Bioqualität vor der Blüte geerntet, wodurch der Gehalt an wertvollen sekundären Pflanzenstoffen (Cannabidiol 1.9%) und ätherischen Ölen besonders hoch ist. Gleichermaßen zum Entspannen sowie zur Belebung nach einem stressigen Tag sorgt Hanftee für mehr Wohlbefinden und innere Harmonie (keine berauschende Wirkung).

Tipp: Für optimale Aufnahme der Inhaltsstoffe bitte den Tee mit etwas Milch und Honig verfeinern.


Das Team der Stadt-Apotheke berät Sie gerne!

Zurück