Notdienst
Öffnungszeiten: Mo bis Fr : 8:00-12:30 und 14:30-18:00 Samstag  : 8:00-12:00 Design & Layout by Dipl.-Ing. Dr. Fritz Zaversky
Gesundheitstipps Apotheke aus Ihrer
Mag. pharm. Fritz Zaversky Apotheker-Tipps
Thema - Verkühlung

Zweifachwirkung gegen Schnupfen
Schnupfen bringt zumeist zwei Symptome mit sich. Das sind die „verstopfte Nase“ und die „rinnende Nase“. Die verstopfte Nase entsteht durch das Anschwellen der Nasenschleimhaut und die rinnende Nase durch die erhöhte Sekretbildung. Mit dem neuen Kombinationsarzneimittel Otrivin® Duo-Nasenspray ist es möglich, diese zwei Schnupfensymptome zu behandeln: Die Beschwerden der verstopften Nase können durch die abschwellende Wirkung des Xylometazolins behoben werden und die Beschwerden der rinnenden Nase durch Ipratropium (ein Anticholinergikum), das die Bildung des Nasensekrets mindert. Dadurch kann der vom Schnupfen Geplagte wieder besser atmen. So braucht man bei Schnupfen keine Berge an Taschentüchern und hat keine wunde, schmerzende Nase mehr, die durch das Schnäuzen verursacht wird.

Gegenanzeigen sind: Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren, da keine ausreichenden Daten vorliegen. Patienten mit Glaukom (erhöhter Augeninnendruck) oder nach Operationen, die durch die Nase ausgeführt wurden. Über Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung oder Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln informiert Sie gerne Ihr/e Apotheker/in.

Otrivin® Duo ist der erste und einzige Schnupfenspray, der die verstopfte Nase befreit und die rinnende Nase stoppt.

Zurück