Notdienst
Öffnungszeiten: Mo bis Fr : 8:00-12:30 und 14:30-18:00 Samstag  : 8:00-12:00 Design & Layout by Dipl.-Ing. Dr. Fritz Zaversky
Gesundheitstipps Apotheke aus Ihrer
Mag. pharm. Fritz Zaversky Apotheker-Tipps
Thema - Durchfall

Soforthilfe bei Durchfall
Jeder dritte Erwachsene leidet mindestens einmal im Jahr an Durchfall. Ausgelöst wird Durchfall durch Viren und Bakterien, Stresshormone oder bestimmte Nahrungsbestandteile. Die gereizte Darmschleimhaut produziert große Mengen an Flüssigkeit und verursacht so den Durchfall. Besonders wichtig ist eine rasch einsetzende Behandlung, um einen großen Verlust von wertvollen Mineralstoffen und Wasser zu vermeiden. Diese Schwächung des Körpers kann bis zur gefürchteten Austrocknung führen, was gerade bei Kindern und älteren Personen besonders gefährlich ist. Bei Durchfällen, die mit Fieber und/oder blutigem Stuhl einhergehen ist sofort ein Arzt zu konsultieren. Bei Durchfällen ohne Fieber und ohne blutigen Stuhl empfehle ich die rasche Zufuhr von viel Flüssigkeit und Elektrolyten, damit der Kreislauf nicht beeinträchtigt wird. Loperamid*) vermindert rasch die übermäßige Darmaktivität, ohne die normalen Darmfunktionen zu beeinträchtigen. Der Darminhalt hat nun längeren Kontakt mit der Darmschleimhaut, sodass mehr Flüssigkeit aus dem Darm aufgenommen werden kann. Gleichzeitig kann das Immunsystem die Bekämpfung der Erreger aufnehmen. Auf diese Weise kann der Durchfall schnell und effektiv beseitigt werden. Nicht empfohlen wird Loperamid bei: Kindern unter 12 Jahren, Colitis ulcerosa und antibiotikabedingten Durchfällen.

Zurück