Notdienst
Öffnungszeiten: Mo bis Fr : 8:00-12:30 und 14:30-18:00 Samstag  : 8:00-12:00 Design & Layout by Dipl.-Ing. Dr. Fritz Zaversky
Gesundheitstipps Apotheke aus Ihrer
Mag. pharm. Fritz Zaversky Apotheker-Tipps
Thema - Husten

Salbei
Die arzneilich verwendete Salbeiart ist im Mittelmeerraum (besonders in Dalmatien) heimisch, wird aber auch bei uns in Gärten kultiviert. Inhaltsstoffe sind ätherisches Öl, Gerb- und Bitterstoffe. Der bei uns wildwachsende Wiesensalbei wird wegen des geringen Gehaltes an ätherischem Öl für arzneiliche Zwecke nicht verwendet. Salbei bewährt sich bestens als entzündungshemmendes Gurgelmittel bei Entzündungen der Mund- und Rachenschleimhaut, Halsschmerzen und Zahnfleischentzündungen. Als Teegetränk wird Salbei bei Verdauungsstörungen, Blähungen, Entzündungen der Darmschleimhaut sowie Durchfällen empfohlen. Starkes Schwitzen in der Nacht wird durch das Trinken von Salbeitee gelindert. Nur bei Überdosierung (mehr als 15 g Salbeiblätter pro Dosis) oder längerer Einnahme von Alkoholischen Zubereitungen oder reinem Ätherischen Öl treten als Nebenwirkungen Herz-Kreislaufbeschwerden und Krämpfe auf. Ihr Apotheker berät Sie gerne über Salbeizubereitungen.

Zurück