Notdienst
Öffnungszeiten: Mo bis Fr : 8:00-12:30 und 14:30-18:00 Samstag  : 8:00-12:00 Design & Layout by Dipl.-Ing. Dr. Fritz Zaversky
Gesundheitstipps Apotheke aus Ihrer
Mag. pharm. Fritz Zaversky Apotheker-Tipps
Thema - Venen

Die Rosskastanie
Die Heimat dieses beliebten Alleebaumes ist Nordgriechenland, der Kaukasus und der Himalaya. Mitte des 16. Jahrhunderts wurde die Roßkastanie nach Wien gebracht, erst später als Zier- und Luxusbaum des Adels nach Frankreich. Die Samen der Roßkastanie wurden vielfältig verwendet; z.B. als Viehfutter, als Seifenersatz und für verschiedene technische Zwecke. Im Jahr 1896 entdeckte ein französischer Arzt die positive Wirkung von Roßkastanienextrakten auf das menschliche Gefäßsystem. Hauptwirkstoff der Roßkastanie ist das Saponin Aescin, für das ein antientzündlicher und ein ödemhemmender Effekt nachgewiesen sind. Roßkastaniensamenextrakt hat eine venenstärkende Wirkung und verhindert das Entstehen von Schwellungen (=Ödemen), weil das unerwünschte Austreten von Wasser aus den feinen Blutgefäßen verhindert wird. Eine mögliche Wechselwirkung ist die Wirkungsverstärkung von blutgerinnungshemmenden Medikamenten. Ihr Apotheker informiert Sie gerne über rezeptfreie Roßkastanienzubereitungen.

Zurück