Notdienst
Öffnungszeiten: Mo bis Fr : 8:00-12:30 und 14:30-18:00 Samstag  : 8:00-12:00 Design & Layout by Dipl.-Ing. Dr. Fritz Zaversky
Gesundheitstipps Apotheke aus Ihrer
Mag. pharm. Fritz Zaversky Apotheker-Tipps
Thema - Fuß - Nagelpilz

Die richtige Pflege
Sowohl bei der Maniküre als auch bei der Pediküre gilt: Schneiden Sie die Nägel regelmäßig, um Einrisse oder Spaltnägel zu verhindern. Achten Sie aber darauf, die Nägel nicht zu kurz zu schneiden – sie haben Schutzfunktion und sollten daher immer das gesamte Nagelbett bedecken.

Bei den Zehennägeln ist es besser, gerade anstatt kurvig abzuschneiden, da sonst die Haut an den Nagelecken leicht beschädigt werden kann und es im schlimmsten Fall zu „eingewachsenen“ Nägeln kommt.

Das Nagelhäutchen sollte nicht weggeschnitten werden. Am besten Sie schieben die Haut nach dem Händewaschen mit dem Daumennagel der anderen Hand oder mit dem Handtuch zurück. Sie können aber auch ein angefeuchtetes Wattestäbchen dazu verwenden. Nur bereits abstehende Nagelhaut sollte vorsichtig mit einer kleinen scharfen Schere entfernt werden, da sonst die Gefahr einer Nagelhautentzündung besteht. Ständiges Lackieren strapaziert die Nägel und kann langfristig eine Gelbfärbung der Nageloberfläche bewirken. Gönnen Sie den Nägeln daher ab und zu eine Lack-Pause. Auch Unterlack, der unter dem Farblack aufgetragen wird, schont die Nägel.

Nagellack-Entferner sollte nicht öfter als einmal pro Woche verwendet werden! Wenn bei lackierten Nägeln etwas Lack absplittert ist es vorteilhafter, nur diese Stellen auszubessern, anstatt den Lack am ganzen Nagel zu entfernen und neu zu lackieren.

*) Ihr Apotheker informiert Sie gerne über BIFONAZOL-Präparate und pilztötende Wäschespüler

Zurück