Notdienst
Öffnungszeiten: Mo bis Fr : 8:00-12:30 und 14:30-18:00 Samstag  : 8:00-12:00 Design & Layout by Dipl.-Ing. Dr. Fritz Zaversky
Gesundheitstipps Apotheke aus Ihrer
Mag. pharm. Fritz Zaversky Apotheker-Tipps
Thema - Rheuma

Pflanzliche Rheumatropfen
Neben den bekannten Rheumamitteln mit synthetischen Wirkstoffen in Form von Injektionen, Tabletten, Salben und Gelen gibt es auch eine pflanzliche, kaum bekannte Alternative. Alkoholische Auszüge der Zitterpapel, der Esche und der Echten Goldrute bewähren sich sehr gut als Langzeitarzeimittel bei Rheuma und Bewegungsschmerzen. Die Zitterpappel gehört zu der Gruppe der Weidengewächse, die von alters her zur Wundbehandlung, Fieberbekämpfung und Rheumabehandlung eingesetzt wurden. Goldruten-Extrakte haben eine harntreibende, krampflösende und stark entzündungshemmende, schmerzstillende Wirkung. Daher werden Aufgüsse der Goldrute sehr erfolgreich zur Durchspülung bei entzündlichen Erkrankungen der ableitenden Harnwege, bei Harnsteinen und Nierengrieß angewandt. Neu ist die erfolgreiche Anwendung von alkoholischen Auszügen der Goldrute als Langzeitarzneimittel gegen Rheuma und Bewegungsschmerzen. Der große Vorteil ist die ausgezeichnete Magenverträglichkeit und die Kombinierbarkeit mit anderen Rheumamitteln, deren Dosis bei Daueranwendung oft reduziert werden kann. Die Wirkung wird langsam aufgebaut, sodaß die volle schmerzstillende Wirkung durchaus erst am 8.-10. Tag der Einnahme spürbar werden kann. Obwohl keine Nebenwirkungen bekannt sind, wird eine Einnahme während der Schwangerschaft und Stillzeit nicht empfohlen. Ihr Apotheker informiert Sie gerne über pflanzliche Rheumatropfen.

Zurück