Notdienst
Öffnungszeiten: Mo bis Fr : 8:00-12:30 und 14:30-18:00 Samstag  : 8:00-12:00 Design & Layout by Dipl.-Ing. Dr. Fritz Zaversky
Gesundheitstipps Apotheke aus Ihrer
Mag. pharm. Fritz Zaversky Apotheker-Tipps
Thema - Fuß - Nagelpilz

Nagelpilz
Nagelpilz (Onychomykose) ist eine Pilzinfektion, die an Finger- und Fußnägeln auftreten kann und durch Hefe- oder Schimmelpilze hervorgerufen wird. Ist ein Nagel befallen, breitet sich der Pilz unter oder in der Nagelplatte aus und führt zu einer Verfärbung bzw. Verdickung. Im schlimmsten Fall kann es sogar zum kompletten Verlust des Nagels kommen. Nur durch eine Behandlung kann die Ausbreitung des Pilzes gestoppt werden. Über eine Million Österreicher leiden an Nagelpilz. Nagelpilz kann durch Nagelverletzungen, starke Belastung oder auch starkes Schwitzen (z.B. bei sportlicher Betätigung) begünstigt werden. Ebenfalls kann das Tragen von zu engen bzw. nicht atmungsaktiven Schuhen die Bildung von Nagelpilz ermöglichen. Patienten im mittleren bis höheren Erwachsenenalter sind am häufigsten von einer Nagelpilzerkrankung betroffen, Männer häufiger als Frauen. Risikofaktoren sind auch Gefäßerkrankungen, Nervenerkrankungen im Fußbereich, Fußfehlstellungen, Diabetes und andere Stoffwechselerkrankungen. Nagelpilzbehandlungen sind immer langwierig, da meistens größere Teile des Nagels befallen sind – deshalb ist eine konsequente und langfristige Anwendung erforderlich!

Da eine pH-Wert-Senkung das Pilzwachstum in der Nagelplatte hemmt, empfehle ich gerne Präparate mit Essigsäure. Neu am Markt ist eine Kombination von Essigsäure und Harnstoff in Form einer Tinktur*), die ein gutes Eindringen in den Nagel ermöglicht. Zusätzlich hemmen die Antimykotika Octopirox, Climbazol und 4-Terpineol das Pilzwachstum. Hydroxypropymethylcellulose sorgt für gute Haftung und dichtet den Nagel ab. Die DERMOVITAMINA MICOBLOCK® NAGELTINKTUR wird mit dem Pinsel auf die gereinigten und trockenen Nägel aufgetragen, und zwar auf die gesamte Nageloberfläche, die umgebende Haut und auf die Unterseite des freien Nagelrandes!! Wichtig: Im 1. Monat: 2 × täglich, ab dem 2.Monat 1 x täglich und nach Verschwinden des Pilzes unbedingt noch 2 Wochen lang weiterbehandeln!! In der Apotheke werden Sie auch über die notwendige Behandlung von Strümpfen, Socken und Schuhen bei Nagelpilz informiert.

*)DERMOVITAMINA MICOBLOCK® NAGELTINKTUR

Zurück