Notdienst
Öffnungszeiten: Mo bis Fr : 8:00-12:30 und 14:30-18:00 Samstag  : 8:00-12:00 Design & Layout by Dipl.-Ing. Dr. Fritz Zaversky
Gesundheitstipps Apotheke aus Ihrer
Mag. pharm. Fritz Zaversky Apotheker-Tipps
Thema - Blase und Prostata

Kürbiskerne
Der Kürbis ist in Amerika heimisch, wird heute aber in der ganzen Welt kultiviert. Die einjährige Pflanze bildet niederliegende bis 10 m lange Ranken, besitzt sehr große fünflappige Blätter und gelbe, trichterförmige Blüten. Die riesigen, kugeligen Früchte enthalten zahlreiche, abgeflachte Samen. Vor allem die Samen des weichschaligen, steirischen Ölkürbis sind zur Gewinnung des Kürbiskernöles sehr begehrt. Die Kürbissamen enthalten Vitamin E, Selen, Mangan, Zink, Kupfer, Öl, Eiweiß und Kohlenhydrate sowie ca. 1% Steroide. Diese Steroide (hormonähnliche Verbindungen) sollen in der Lage sein,die Konzentration des Hormons Dihydrotestosteron in der Prostata zu verringern. Das Dihydrotestosteron wird für die gutartige Prostatavergrößerung des älteren Mannes verantwortlich gemacht. Daher werden Kürbiskernzubereitungen bei Reizblase und bei Harnentleerungsstörungen, die durch gutartige Prostatavergrößerung bedingt sind, empfohlen. Da Kürbiskernzubereitungen nur die Beschwerden bessern, ohne die Prostatavergrößerung zu beseitigen, ist regelmäßige ärztliche Kontrolle unerläßlich. Ihr Apotheker informiert Sie gerne über Kürbiskernzubereitungen.

Zurück