Notdienst
Öffnungszeiten: Mo bis Fr : 8:00-12:30 und 14:30-18:00 Samstag  : 8:00-12:00 Design & Layout by Dipl.-Ing. Dr. Fritz Zaversky
Gesundheitstipps Apotheke aus Ihrer
Mag. pharm. Fritz Zaversky Apotheker-Tipps
Thema - Trockenes Auge

Hyaluronsäure
Hyaluronsäure ist ein körpereigenes Polysaccharid ( = kettenförmig verbundenes Zuckermolekül ), das im Körper als Kittsubstanz zwischen den Zellen fungiert. Hyaluronsäure kommt sowohl im Glaskörper des menschlichen Auges, als auch in der Nabelschnur und im Gelenksknorpel vor. Bei äußerlicher Anwendung am Auge entwickelt das Makromolekül Hyaluronsäure gute Hafteigenschaften auf der Hornhaut und verteilt sich hervorragend auf der Augenoberfläche unter Bildung eines stabilen und langanhaltenden Tränenfilms. Hier kommt die hohe Wasserbindungskapazität der Hyaluronsäure zum Tragen. Neu am Markt ist eine konservierungsmittelfreie Zubereitung von Augentropfen in einem Mehrdosen-Spezialbehältnis *), das eine Entnahme von ca. 300 Einzeldosen in einem Zeitraum von 3 Monaten erlaubt. Empfohlen werden kann die Anwendung bei altersbedingten Störungen des Tränenfilms ebenso wie bei Störungen durch klimatisierte Luft in Flugzeugen Autos und Büroräumen. Auch die Einnahme von Medikamenten ( die "Pille", Beta-Blocker ) , lange Bildschirmarbeit und das Tragen von Kontaktlinsen führen zu Störungen des Tränenfilms. Auch hier kann mit Hyaluronsäure-Augentropfen Abhilfe geschaffen werden.

*) HYLOCOMOD ®

Zurück