Notdienst
Öffnungszeiten: Mo bis Fr : 8:00-12:30 und 14:30-18:00 Samstag  : 8:00-12:00 Design & Layout by Dipl.-Ing. Dr. Fritz Zaversky
Gesundheitstipps Apotheke aus Ihrer
Mag. pharm. Fritz Zaversky Apotheker-Tipps
Thema - Herz

Homocystein
Homocystein - ein giftiges Zwischenprodukt des Stoffwechsels - entsteht, wenn der Körper die lebenswichtige, schwefelhaltige Aminosäure Methionin verwertet, die zuvor mit der Nahrung (Fleisch oder Käse) aufgenommen wurde. Ist im Blut zuviel Homocystein vorhanden, so greift es die Zellen der Gefäßinnenwände an. Sie werden aufgeraut, und es lagern sich Plaques daran ab. Dies bezeichnet man als Arteriosklerose. Daher ist Homo-cystein einer der Risikofaktoren für Herz- Kreislauferkrankungen, wie Herzinfarkt und Schlaganfall. Schätzungsweise 10 bis 20 Prozent aller Herzerkrankungen stehen mit Homocystein in Verbindung. Eine Ursache für einen erhöhten Homocysteinspiegel ist ein chronischer Mangel der Vitamine B 6 , B 12 und Folsäure. Dieser Mangel entsteht durch Ernährung mit viel Fleisch und wenig grünem Blattgemüse. Besonders ältere Personen leiden häufig an einem solchen Vitaminmangel. Generell empfohlen werden kann eine kontinuierliche Zufuhr von Folsäure, Vit.B 6 und Vit.B 12 allen Personen, die sich schlecht und vitaminarm ernähren ( Fastfood, wenig frisches Blattgemüse, viel Fleisch oder Käse) sowie Personen, die andere Risikofaktoren für Herz-Kreislauferkrankungen haben ( z.B. hoher Cholesterinspiegel, hoher Blutdruck, Rauchen, Übergewicht, Bewegungsarmut, Diabetes ) und Personen, die bereits einen Herzinfarkt erlitten haben.

Zurück