Notdienst
Öffnungszeiten: Mo bis Fr : 8:00-12:30 und 14:30-18:00 Samstag  : 8:00-12:00 Design & Layout by Dipl.-Ing. Dr. Fritz Zaversky
Gesundheitstipps Apotheke aus Ihrer
Mag. pharm. Fritz Zaversky Apotheker-Tipps
Thema - Venen

Heparin
Heparin ist ein körpereigenes Mucopolysaccharid, das in der Lunge, der Milz, der Leber und in basophilen Mastzellen vorkommt. Heparin hemmt die Blutgerinnung durch Hemmung der Thrombinbildung. Daher wird Heparin erfolgreich zur Vorbeugung und Behandlung von Thrombosen (Gefäß-verschlüsse durch Blutpfropfen) in Form von Injektionen und Infusionen eingesetzt. Die Anwendung in Form von Salben und Gelen bei Krampfadern, Blutergüssen und oberflächlichen Venenentzündungen ist seit langem bekannt, aber aufgrund der schlechten Aufnahme von Heparin durch die Haut nicht sehr wirksam. Neu am Markt ist ein Heparin Präparat auf Liposomen-Basis*). Liposomen sind kleinste Partikel, die in ihrer inneren, wäßrigen Phase Arzneistoffe (hier Heparin) durch die menschliche Haut transportieren können. Diese neue Heparin-Zubereitung wird 3 – 4 mal täglich auf die Haut aufgesprüht und wirkt wesentlich besser als bisherige Salben und Gele. Bei oberflächlichen Venen- entzündungen, Krampfadern und Schwellungen in den Beinen, Blutergüssen, Prellungen, Verrenkungen, Verstauchungen und Schleimbeutelentzündungen kommt die entzündungshemmende, durchblutungsfördernde und abschwellende Wirkung besonders zur Geltung.

*) VIATROMB ® Spraygel

Zurück