Notdienst
Öffnungszeiten: Mo bis Fr : 8:00-12:30 und 14:30-18:00 Samstag  : 8:00-12:00 Design & Layout by Dipl.-Ing. Dr. Fritz Zaversky
Gesundheitstipps Apotheke aus Ihrer
Mag. pharm. Fritz Zaversky Apotheker-Tipps
Thema - Trockene Nase

Bepanthen Nasengel
Gerade im Frühjahr leiden viele Menschen an einer trockenen Nase. Die Heizperiode dauert noch an und im Freien lauern Staub und Pollen der Frühblüher auf die Allergiker. Klimaanlagen in Autos, Büros und Geschäften oder zu langer Gebrauch von abschwellenden Nasentropfen trocknen die Nase aus. Wenn die Nasenschleimhaut zu trocken ist, beeinträchtigt das auch ihre Funktion. Krankheitserregende Viren können sich auf der Schleimhaut festsetzen und nicht mehr schnell genug abtransportiert werden. Die Viren vermehren sich und es kommt zu einer Entzündung der Schleimhaut. Das Ergebnis ist der leidlich bekannte Schnupfen. Abhilfe schafft ein feuchtigkeitsspendendes Nasengel, das Panthenol, Pfefferminzöl, Meersalz, Wasser und Polyethylenglykol enthält.*) Die konservierungsmittelfreie Zubereitung sorgt für die dringend benötigte Befeuchtung der Nasenschleimhaut auf natürliche Weise. Dadurch werden die wichtigen Funktionen der Nasenschleimhaut wieder hergestellt. BEPANTHEN® Nasen-Gel ist zur Anwendung innen (Nasenschleimhaut) und außen (Bereich um die Nasenöffnungen) geeignet, kann während Schwangerschaft und Stillzeit, sowie von Kleinkindern ab 3 Jahren verwendet werden. Ihr Apotheker informiert Sie gerne. *) enthalten in BEPANTHEN® Nasen-Gel

Zurück