Notdienst
Öffnungszeiten: Mo bis Fr : 8:00-12:30 und 14:30-18:00 Samstag  : 8:00-12:00 Design & Layout by Dipl.-Ing. Dr. Fritz Zaversky
Gesundheitstipps Apotheke aus Ihrer
Mag. pharm. Fritz Zaversky Apotheker-Tipps
Thema - Cholesterin

Die Artischocke
Die Artischocke, die vermutlich bereits 500 v.Chr. erstmals in Ägypten genutzt wurde, ist nachweislich seit der Antike als Genuss- aber auch Heilpflanze bekannt. Die alten Griechen kannten die heilsamen Kräfte der Pflanze auf die Verdauung und empfahlen sie bei fettreichen Speisen. Die Araber brachten die distelartige Pflanze nach Südeuropa, von wo sie sich über Frankreich und Italien nordwärts bis nach England verbreitete. Wissenschaftliche Untersuchungen zeigten als Wirkprinzip die Inhaltsstoffe Caffeoyl-Chinasäure, Flavonoide und Bitterstoffe. Im Jahr 2003 wurde die Artischocke zur „Heilpflanze des Jahres“ gekürt.
Neu ist ein Präparat mit 600 mg Artischocken-Extrakt pro Dragee *), das bei Verdauungsbeschwerden, wie Druck- und Völlegefühl, Aufstoßen, Übelkeit, Blähungen, leichten krampfartigen Magen-Darm-Beschwerden u. besonders bei Störungen des Leber-Galle-Systems empfohlen werden kann. Zudem werden überhöhte Blutfettwerte normalisiert und der Cholesterinstoffwechsel verbessert.
Gegenanzeigen sind Allergie gegen Artischocken oder auf andere Korbblütler (z.B. Löwenzahn, Kamille oder Arnika) und Verschluß der Gallenwege. Ihr Apotheker informiert Sie gerne.

*) enthalten in NIVELIP ® Dragees

Zurück